foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Jägervereinigung Frankenberg e.V.

Für Samstag, 17. Oktober 2020 sind noch Zeitfenster zur Erlangung des Schießnachweises für Drückjagden frei.

 

Aufgrund der noch anhaltenden Corona Pandemie Lage kann nur nach Voranmeldung in einem bestimmten Zeitfenster geschossen werden, um den Kontakt zwischen den Schützen zu minimieren. Die Terminvergabe für die Nachweise erfolgt durch den Schießstandwart. Kontakt: Marco Homrighausen, Tel.: 0172/45 68 207

 

Je nach Bedarf steht der 24. Oktober 2020 zusätzlich zur Verfügung.

 

Der Schießbetrieb ist in folgendem Umfang, unter Einhaltung dieses Hygienekonzeptes, gestattet. Ein Aushang am Schießstand ist erfolgt.

  1. Die Ausübung erfolgt kontaktfrei.
  2. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen ist gewährleistet.
  3. Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, wird durchgeführt .
  4. Die Gemeinschaftsräume, mit Ausnahme der Toiletten, bleiben geschlossen.
  5. Gruppenbildungen und Warteschlangen haben zu unterbleiben.
  6. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.
  7. Getränke und Speisen werden nicht ausgegeben.
  8. Im Schießstand ist Maskenpflicht! 

 

 

 

Nachrichten

Erste Hilfe beim Jagdhund

Zum Bericht


Vorwort Hessenjäger

Zum Vorwort


Netzwerk zum Schutz von Wasservögeln

Zum Bericht


ASP in Brandenburg

Zum Bericht


Startup Fellwechsel vor Neustart

Zum Bericht


Jagd bedeutet Naturschutz

Zum Bericht


Youtube Kanal Deutscher Jagdverband

DJV Youtube


Drückjagden in Zeiten von Corona

Zum Bericht


Corona Hygienehweise für Gesellschaftsjagden in Hessen

Zu den Hinweisen


Besucherzähler

1739959
HeuteHeute83
GesternGestern512
WocheWoche1570
MonatMonat10096

Wetter in Frankenberg